Archiv des Autors: DSch

Hier wird noch repariert…

Afrika hält einem manchmal einen Spiegel vor, wir man in seiner Heimat denkt und agiert und lädt dazu ein, dieses zu hinterfragen. Hier ein Beispiel: Noch während Stephan in Thailand zur OM Konferenz war, ging der Mülleimer in der Küche kaputt. Ein Plastikteil war abgebrochen und der Deckel ließ sich nur noch per Hand öffnen. Meine erste Reaktion: So ein Mist, jetzt müssen wir los und einen neuen kaufen. Weit gefehlt… Als Stephan von seiner Dienstreise zurück war, hat er sich einen Samstag Vormittag hingesetzt, seinen Söhnen den Mechanismus erklärt und ihnen gezeigt, wie man den Mülleimer repariert. Natürlich kamen Kabelbinder zum Einsatz.

Es hat mich nachdenklich gemacht, wie schnell ich Sachen wegschmeiße und einfach neu kaufe.
Gemeinsam mit Christiane war ich vor einigen Tagen in einem Second Hand Shop und war nicht schlecht erstaunt, was dort alles angeboten wird: Puzzle, wo Teile fehlen, Kindersitze die nur noch aus dem Plastik-Innenteil bestehen, Geschirr mit Rissen und Nähmaschinen die nicht mehr funktionieren. Aber auch all das hat hier einen Wert und hilft weiter.

Überlegt doch mal, wieviel Plastikdeckel  von Flaschen, Milchpackungen etc. ihr täglich entsorgt. Hier gibt es eine Initiative, die die Deckel sammelt und verkauft. Von dem Erlös werden Rollstühle gekauft und an Bedürftige verschenkt. Eine Frau, die seit 6 Jahren ans Bett gefesselt war, konnte so das erste Mal wieder ihre Hütte verlassen.
Davon will ich lernen. Also fand ich mich vor zwei Tagen wieder und klebte die abgerissenen Puzzleteile meiner Neffen wieder zusammen. Und siehe da, man konnte wieder damit spielen.

Herzliche Grüße aus Pretoria,
Eure Daniela

 

Kategorien: Familie, Infos | Hinterlasse einen Kommentar

Duplo®-Training für OM-Mütter

LegoGastbeitrag von Daniela Schmidt:

Vergangenen Montag war es endlich soweit. Der Termin auf den ich mich schon seit Wochen gefreut hatte, stand nun endlich an: das Duplo®-Training 
Wer schon mal bei einem Vortrag von Stephan über Lesotho war, hat bestimmt schon mal davon gehört. Die Firma Lego® (Das Wort Lego leitet sich von dänisch leg godt „spiel gut“ ab) , die die Duplosteine auf den Markt gebracht hat, hat ein umfassendes Spiel- und Lernsystem entwickelt, mit dem man Kinder unterschiedlicher Altersstufen unterrichten kann. Das faszinierende daran ist, dass schon 6 Steine ausreichen, um Aufgaben in Sprachentwicklung, Logik, Kreativität, Mathematik und Sport zu stellen, egal ob für ein einzelnes Kind, das zu Hause unterrichtet wird, oder eine ganze Vorschulklasse. Gerade deshalb eignet sich dieses System  besonders gut für Lehrsituationen, die nur begrenzte Ressourcen (Material oder Lehrer) zur Verfügung haben.
Das hat mich beeindruckt und ich wollte das auch mal kennenlernen. Eine OM-Mitarbeiterin hat sich speziell dafür ausbilden lassen und hatte sich an diesem Vormittag die Zeit genommen, um anderen OM-Müttern einen kleinen Einblick in die Arbeit mit Duplo® zu geben. Vieles durften wir selber ausprobieren und es war herrlich, mal wieder mit Lego® zu spielen und zu bauen. Ich hab viel mitgenommen von dem Vormittag, nicht nur für meine Nichten und Neffen, sondern auch, dass man  mit einfachen Mitteln viel erreichen kann.
Wie immer gibt es mehr Informationen dazu im Internet und allen Erziehern, Eltern und Sonntagsschullehrer kann ich nur empfehlen, bei Pinterest mal nach „Duplo Training“ zu suchen. Da gibt es viele kreative Ideen!

Link to externer Website: http://www.carefored.co.za/ *

Liebe Grüße aus Pretoria!
Eure Daniela

lego_2          lego_3

*) Dieser Beitrag enthält sog. „externe Links“ (Verlinkungen) zu anderen Webseiten, auf deren Inhalt der Anbieter dieses Blogs keinen Einfluss hat. Aus diesem Grund kann der Anbieter für diese Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen ist der jeweilige Anbieter der verlinkten Webseite verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keine Rechtsverstöße erkennbar. Bei Bekanntwerden einer solchen Rechtsverletzung wird der Link umgehend entfernen.

Kategorien: Infos | Hinterlasse einen Kommentar

Ich bin die Neue!

Liebe Grüße aus dem herbstlichen Pretoria. Diesmal schreibe ich (Daniela Schmidt) den Blogeintrag. Ich bin Stephans Schwester und seit zwei Wochen schon hier in Afrika. Gemeinsam mit der Familie darf ich die nächsten Wochen verbringen, ihren Alltag erleben, Emilia beim Homeschooling (Unterricht zu Hause) unterstützen, mit Silas und Sam spielen, mit Chrissi quatschen und kostbare Zeit mit Stephan verbringen.

Ich bin total dankbar, diese Möglichkeit zu haben und über die Grenzen der Familie hinaus auch noch die OM-Welt zu entdecken.

Also werdet ihr in der nächsten Zeit immer mal wieder kleine Blogeinträge von mir zu lesen bekommen. Solltet ihr darüber hinaus noch Fragen haben oder was ihr immer schon wissen wolltet und Euch nicht getraut habt zu fragen, dann antwortet in einem Kommentar auf diesen Beitrag. Ich werde die Themen dann demnächst mit aufnehmen.

Liefde Groete (Liebe Grüße auf Afrikaans)

Eure Daniela

dani-aufm-boeremarkEin Besuch auf dem traditionellen Boeremark (Bauern Markt) mit Picknick gehört für jeden Neu-Afrikaner dazu!

Kategorien: Infos | 2 Kommentare

Powered by WordPress.com.