Frohe Weihnachten

Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens.
Lukas 2, 14

Liebe Freunde

von hier aus Südafrika wünschen wir Euch und euren Familien eine fröhliches Weihnachtsfest. Wir sind dankbar für den gemeinsamen Weg den wir mit Euch, unserer Familien und Freunden, in diesem Jahre auch durch eure Unterstützung gehen konnten. Wir freuen uns darauf zu sehen, was Gott im nächste Jahr für Euch und uns bereit hält.

Alles Liebe und Gottes Segen,
Eure Familie Schmidt

Stephan, Christiane, Emilia, Samuel & Silas

img_9132-2

 

Von unserem Senior Pastor haben wir heute nach dem Gottesdienst den Segen erhalten. Mit dem nachträglichen Hinweis, „Heute ist ein kalorienfreier Tag. Ihr könnt alles essen was ihr wollt!“. 🙂 Haben wir dann auch gleich gemacht….

 

Kategorien: Infos | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „Frohe Weihnachten

  1. Gisela Budek

    Hallo liebeChristiane, liebe Emilia, lieber Samuel, lieber Silas,

    Danke für die liebe Weihnachtsnachricht. Wir wünschen Euch auch noch ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes, friedvolles Jahr 2017.

    Wenn ich das Weihnachtsbild von Euch so sehe, sieht alles aus wie bei uns. Ein schön geschmückter Baum, viele Geschenke, Kerzen, ach nein, keine Kerzen Ach nein noch etwas, Ihr seid ja alle Barfuß!!! Obwohl wir Fußbodenheizung haben, aber das wäre für uns doch recht frisch!

    Wie feiert ihr denn dort Weihnachten? Und wie ist Euch zumute. Einen „Bunten Teller“ gibt es bestimmt nicht, oder? Bei der Wärme, denn ihr habt doch jetzt Sommer (?)

    Ich freue mich immer, wenn von Euch ein Bericht kommt. Da kann man an Eurem dortigem Leben teilnehmen. Ist egal was ihr schreibt, ob vom Gottesdienst, von Eurer Arbeit oder vom einkaufen, ich lese alles gerne.

    Am heiligen Abend waren wir nach einem schönen Bläser-Weihnachts-Gottesdienst alleine, das haben wir auch genossen! Denn dann ging es los. Heute war Stefanie und Familie bei uns. Zum Mittagessen. Nein keine Gans! Es gab Rehkeule mit Bohnen im Speckmantel und Salzkartoffeln. Zum Kaffee selbstgebackene Kekse und Mohnstolle (nein nicht selbst gemacht:-[) Morgen früh fahren wir dann mit dem Zug zu Marion und Familie. Dort bleiben wir bis zum 29.12. Am 30.12. kommt dann Famlie Cakan und bleibt bis zum 7.1.2017. Silvester wird dann wei uns gefeiert. Glaubt ihr, dass wir den ruhigen heiligen Abend genossen haben;-)?

    So seid nun ganz lieb gegrüßt

    Eure T. Gisela und O. Hans

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Powered by WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: